Abschlussarbeit: Attjector

In diesem Blog-Eintrag stellt Felix Reitberger seine Abschlussarbeit vor.

In der Arbeit geht es um den Bau einer in Echtzeit steuerbaren, kardanischen Aufhängung für die Schulter – kurz einem Attjector. Warum Attjector? Die Idee dieses Nutzerinterfaces ist es, einem die Interaktion mit einem projizierten Inhalt in einer mobilen Anwendung zu verschaffen. Wir alle kennen das Problem – 2 Tage vor einer Präsentation ist noch nichts fertig. Neue, spektakuläre Inhalte gibt es eigentlich nicht und die Zahlen um die es geht sind bestenfalls trocken, schlimmstenfalls existenzbedrohend. Daher suchen wir eine Präsentationsmethode, die des Publikums Aufmerksamkeit auf ansprechende Effekte lenkt und ihm ein höheres Maß an Interaktion ermöglicht als die übliche one-to-many Kommunikation. 
Mit einem Tablet lässt sich ja schon eine viel intimere Präsentationssituation herstellen, als dies in dem klassischen Setup (Tageslichtprojektor oder Beamer und Publikum) möglich wäre. Gestensteuerung ermöglicht das direkte Teilnehmen des Zuhörers an der Vorstellung. Der Attjector geht hier noch einen Schritt weiter, dadurch dass er aufgrund der geringen Leuchtkraft von Picoprojektoren nur im Dunkeln funktioniert erzwingt er das Ausblenden der Umgebung und lenkt durch diese Einschränkung die Aufmerksamkeit des Zuhörers direkt auf die dargestellten Inhalte.
Dieses Gerät benötigt eine in Echtzeit steuerbare kardanische Aufhängung (sie muss den Gesten des Präsentierenden folgen können und seine unbewussten Bewegungen ausgleichen).

Da meine handwerklichen Fähigkeiten sehr limitiert sind, griff ich auf die Methoden des Rapid Prototying (3D Druck & Lasercutting) zurück um die passend scheinenden Teile herzustellen. Es stellte sich aber schnell heraus, dass „herstellen“ in diesem Fall hieß über viele Iterationen nach und nach besser und besser passende Teile zu entwickeln und zu drucken beziehungsweise auszuschneiden. Diese stehen auf Thingiverse (dem github der 3D Drucker) zum Download und zur Weiterentwicklung bereit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s